Kung Fu München nach der Lehre IP Mans

 

Es gibt viele verschiedene Arten des Kung Fu. Darunter sind z.b. Shaolin Kung Fu, Hung Gar, Choy Li Fut, Gottesanbeterinnen, Crane, Monkey uvm. Wing Chun Kung Fu ist eine Kung Fu Art von vielen. Sie hat Ihren Ursprung im Shaolin Kloster China. Es gibt innere und äußere Kung Fu Systeme. Harte und weiche Systeme. Bei manchen Kung Fu Stilen benötigt man sehr viel Kraft, bei anderen wiederum wird die Kraft des Gegners eher für den eigenen Konterangriff genutzt. Das Kung Fu München, welches wir in unserer Schule unterrichten ist auf Effektivität ausgerichtet und wie man sich am besten gegen einen stärkeren Angreifer zur Wehr setzen kann. Wir nutzen die Kraft des Gegners und nutzen diese gegen ihn selbst.

 

Viele haben in Ihren Köpfen das Bild eines Mönches, wenn Sie an Kung Fu München denken. Diesem Bild entspricht aber nicht unser Kung Fu München Unterricht. Wir unterrichten effektives Kung Fu München, welches jede-/r erlernen kann. Wir unterrichten mit einem strukturierten Unterrichtsaufbau mit verschiedenen Programmen für alle Distanzen eines Kampfes. Lange Distanz Füße, kurze Distanz Fäuste, mittlere Distanz Ellbogen und Knie, Nahdistanz mit Würfen und Gegenwurf Techniken, Bodenkampf und wie man sich effektiv gegen mehrere Angreifer erfolgreich zur Wehr setzen kann.

Das Kung Fu München Team würde sich freuen Dich in einem Probeunterricht nach Terminvereinbarung begrüßen zu dürfen. Im Probeunterricht ist ein Lehrer für Dich als Ansprechpartner vor Ort, welcher Dir die ersten Schritte, Grundlagen und die Philosophie ausführlich erklärt und mit Dir übt. Im Anschluss kannst Du alle offenen Fragen stellen und erhältst eine ausführliche Beratung, welches Programm am besten für Dich geeignet ist.

 

Kung Fu München Schule:

  • effektive Techniken zur Selbstverteidigung
  • Gesunderhaltung des Körpers
  • Deine Fitness wird sich verbessern
  • Du wirst konzentrierter und focussierter
  • Viel Spaß mit netten Leuten im Unterricht
  • uvm.

 

Kung Fu München

Was bringt mir Kung Fu Training?

  • Abgestimmter Kung Fu Unterricht auf Deine Bedürfnisse
  • Effektive Selbstverteidigung mit verschiedenen Schwerpunkten
  • Steigerung der Fitness und Gesundheit mit professionellem Kung Fu Unterricht
  • Gewinnen an Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein
  • Steigerung der Konzentration durch spezielle Kung Fu Übungen
  • Umgang und Verhalten in Gefahrensituationen
  • Beschreite den Weg des Kriegers mit uns an Deiner Seite in der Kung Fu Schule München
  • Werde ein Meister der Waffen durch unseren Kung Fu Unterricht
  • Dein Lifestyle in der Kung Fu Schule München

 

 

Das Kung Fu München Team bietet Dir:

  • Professionelle und moderne Kung Fu Trainingsmethoden
  • Ein großes und erfahrenes Betreuer-Team im Kung Fu Bereich
  • Motivierender Kung Fu Unterricht in verschiedenen Bereichen

Für einen Probeunterricht in unserer Schule, erwarten wir Dich in unserer Kung Fu Schule in München – Unterhaching.

 

Geschichte der chinesischen Kampfkünste des Kung Fu

Der Ursprung der chinesischen Kampfkünste geht zurück bis ins 12. und 13. Jh. vor Christus zurück. Sehr berühmt wurde jedoch viel später der chinesische Mönch – Bodhidharma. Er zeigte im 6. Jahrhundert im Shaolin Kloster den Mönchen Übungen zur Körperertüchtigung. Hieraus entwickelte sich die Kampfkunst Shaolin Quan fa das mit verschiedenen Waffensystemen verbunden wurde. Aus dieser Kampfkunst leiteten sich später die harten oder äußeren Stile ab.

Diese teilen sich nochmals in zwei Systeme:

Die nördlichen Stile (Bein des Nordens, Pferd des Nordens), ausgezeichnet durch schnelle Bewegungen und Fußtechniken und die südlichen Stile (Faust des Südens, Boot des Südens), bei welchen das Hauptaugenmerk auf den Fausttechniken und den Ständen liegt. Die Shaolin Schule aus der viele verschiedene Stile hervorgegangen sind wurden stark durch den Zen-Buddhismus beeinflußt.

Parallel hierzu entwickelten sich die weichen oder inneren Systeme des Kung Fu. Im Gegensatz zu den äußeren Stilen beruhen die weichen Stile hauptsächlich auf der Philosophie des Daoismus. Der Schwerpunkt dieser Stile legt den Schwerpunkt auf nachgeben wenn der Gegner stärker ist und auf fließende Bewegungen und die Kontrolle des Geistes. Zu den weichen fließenden Stilen gehört auch das Wing Chun Kung Fu wie es in unserer Schule geleehrt wird.

Innere Systeme sind Xing-yi welches auf Bewegungen von Tieren beruht. Bagua das auf dem Yijing beruht und Taiji Quan das aus weichen harmonischen Bewegungen besteht. Nach der Einführung der Feuerwaffen, waren die Kampfkünste auf dem Schlachtfeld überflüssig geworden wodurch die moralischen und philosophischen Hintergründe dieser Künste einen neuen Wert erhielten.